Montag, 1. Juli 2013

Low Carb: Easy-Peezy "Brokkohuhn"

Heute gibt´s mal wieder ein "es muss schnell, einfach und lecker sein - aber vor allem schnell"-Rezept. Gekocht habe ich es mit meiner Mum, die fand es auch sehr lecker und hat weder Reis noch Nudeln vermisst.

Zutaten für 2 Personen:


ca. 300 g Hühnerbrust
ca. 400 - 500 g Brokkoli (frisch oder TK)
1 handvoll Mandelblättchen
2 kleine Knoblauchzehen
Öl
Salz
Pfeffer
Sojasoße (bspw. Kikkoman)

Tools: Wok oder Pfanne(n)

Zubereitung:


  1. Das Hühnchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden, den Knoblauch in Scheibchen schneiden.
  2. Brokkoli in kochendem Salzwasser ca. 2-5 Min kochen, je nachdem, wie knackig man ihn mag. Abtropfen lassen und beiseite stellen.
  3. Öl erhitzen und die Hühnchenwürfel kurz scharf darin anbraten, mit Sojasoße ablöschen und noch stetig weiterrühren, bis die Soße gut auf alle Würfel verteilt ist (ca. 5 Min). Das Huhn aus der Pfanne / dem Wok nehmen und warm stellen (z.B. 50 °C im Backofen). 
  4. Etwa 2 EL Öl nachgießen und mit den Knoblauchscheibchen drin heiß werden lassen, sobald es zu duften beginnt, sofort den Brokkoli hinzugeben und rühren, die Hitze kann man etwas runternehmen.
  5. In einer anderen Pfanne die Mandeln ohne Fett anbräunen.
  6. Wenn der Brokkoli gleichmäßig mit dem Knoblauchöl bedeckt ist, das Huhn und die Mandeln dazugeben Mit Salz, Pfeffer und evtl. nochmal einem Schuss Sojasoße abschmecken und sofort servieren.


Kommentare:

  1. das klingt sehr lecker! hätte gerne noch ein foto geesehen ...

    danke dir :) würde mich freuen wenn du bei mir vorbeischaust XD
    bist du beim kleiderkreisel angemeldet?

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  2. klingt total lecker<333
    machst du vllt noch ein foto?<3
    xoox

    AntwortenLöschen
  3. Klingt lecker aber auch aufwendig, was es aber warscheinlich gar nicht ist :) Ich denke ich sollte Dich als " Femis Special Köchin " anstellen :) LG

    AntwortenLöschen