Freitag, 15. Februar 2013

London: Regen, Fish & Chips, Scheiß-Mary-Poppins...

Endlich war auch ich mal in London. Auf einem Wochenend-Trip mit der allerliebsten und besten Stadtführerin ma_belle. Bis auf die arme Mary Poppins, die in dem Zitat von Snatch so gar nicht gut wegkommt, hat der Rest gestimmt.Wir hatten eine super Zeit, verregnet aber toll und ich weiß, dass ich da definitiv nochmal hin muss.

Wir hatten einen schönen Mix aus Kunst (Tate & British Museum), Underground, Kultur (lehrreiche Taxifahrt s.u.), Shopping (Camden Lock Market, Sainsbury, Superdrug), Pubs (der "Knightrider" bei St. Pauls ist super und David Hasselhoff hängt auch drin), Doppelbussen, Essen (Indisch), Essen (Französisch), Essen (Englisch - die teuersten F&C in ganz London) und nochmal Essen (Marokkanisch).

Engländer, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt immer noch in Shorts, respektive Ballerinas, Leggins und Jeansjacken oder gerne auch im Minirock und High Heels aber konsequent immer ohne Strumpfhosen unterwegs sind, sorgten für einen hohe "Staunfaktor".

Chinese New Year haben wir aus Versehen auch gleich mitgenommen, die Chinesen haben die halbe Innenstadt lahmgelegt. Aber auf eine sehr spektakuläre, typisch chinesische Weise. :-)

Der beste Stadtführer war ein sehr netter und mitteilsamer Taxifahrer. Wusstet ihr, dass die London Bridge allein von Frauen erbaut wurde? Dass eine Glocke dafür sorgt, dass alle Taxen bei rot über die Ampeln fahren dürfen um die PMs aus den Pubs rechtzeitig zu ihrer Abstimmung zu bringen? Dass das London Eye quer über der Themse zusammengesetzt wurde und man dann einen ganzen Tag brauchte, um es aufzurichten? Dass ein armer Polierer dem Viktoria Denkmal vor dem Buckingham Palace die Nase abge"putzt" hat und diese Nase deshalb weißer ist, als der Rest? Das Schicksal des Mannes ist weiterhin ungewiss. Also wir haben in 10 Minuten Taxifahren mehr gelernt als bei jeder Stadtführung.

Ein genauerer Reisereport und einzelne Restaurantbewertungen folgen! Aber hier erst mal ein paar visuelle Eindrücke:
Im Pub: Ale und Cidre und - mein Weißwein. Aber der Cider war super

Swaaaaroooo!!

Super-Schirm

Camden

Toll, ein Haus mit Katze (in Camden)

Camden Market

Da gibt´s echte Currywurst mit Pommes

Blick auf St. Paul´s aus dem Tate Museum

Boah,das ist sowas von lecker gewesen...


Borough Market

Kommentare:

  1. Oh ,warum hast Du mich nicht mitgenommen :) Ich hoffe Du hattest eine schöne Zeit . Grüße, femi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Ich liebe diese Stadt. So kitschig wie die meisten feiern wir den Valentinstag auch nicht. Für uns ist das aber ein fester Termin wie auch der Jahrestag, an dem uns nichts dazwischen kommt und wir uns einen schönen Tag machen =)
    Meistens kommen irgendwelche Sachen dazwischen, wenn wir sonst etwas planen und dann wird immer alles aufgeschoben...

    AntwortenLöschen
  3. London <3 ich werd bei den Bildern schon ganz sehnsüchtig ^^

    AntwortenLöschen