Sonntag, 22. April 2012

American Cheesecake


Für den Geburtstag meiner Mama hab ich einen Käsekuchen mit Himbeerzahl "gebacken". Gebacken kann man eigentlich nicht wirklich sagen, weil der Kuchen im Kühlschrank fest wird und einen Ofen auch nicht mal ansatzweise von innen gesehen hat (Rezept siehe unten). Sieht übrigens nicht nur lecker aus, schmeckt auch so.



Rezept
Zutaten: 
500 g Quark (ich nehm immer 10%), 200 g Frischkäse, 100 ml Sahne, geriebene Schale von 1 Zitrone, 2 EL frisch gepresster Zitronensaft, 1 Wiener Boden (Bisquitboden), 3 EL Steviapulver, 1/2 TL echte Vanille (alternativ: 2 EL Zucker und 1 Packung Vanillezucker), etwas kalter Kaffee, Beeren/Pfirsiche zum Belegen, Springform 26 cm



Zubereitung:
Quark, Frischkäse, Sahne, Zitronenschale, Zitronensaft und Stevia (oder Zucker) mit dem Handrührgerät cremig rühren. Den Wiener Boden mit Kaffee beträufeln und in die Springform legen. Die Quarkmasse darauf streichen und mit Obst belegen - fertig. Im Kühlschrank bis zum Anschneiden aufheben.

Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr lecker aus :).
    xx J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und er ist auch noch low carb. Also kein schlechtes Gewissen wenn man ein Stückchen mehr isst.

      Löschen
  2. Lecker, ich liebe Käsekuchen :)



    Liebste Grüße
    Ina :*

    AntwortenLöschen
  3. uh der sieht ja lecker aus :))


    und echt toller blog! ♥
    würde mich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest ♥
    ttcybeauty.blogspot.com

    liebste grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin heute durch Zufall bei FDDB über den link zu diesem blog gestolpert und habe mich heir festgelesen.
    SUPER !!!!
    das ist echt ein toller blog und ich werde mir bestimmt noch sehr viele Anregungen holen, denn du schreibst nicht nur tolle Rezepte auf - du hast auch für mich sehr interessante erklärungen zu cow carb abgegeben und das finde ich wirklich toll.
    Ich danke dir,
    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Barbara

    AntwortenLöschen