Sonntag, 7. Oktober 2012

Low Carb: Schweinefilet

Wie angekündigt, hier das Ergebnis meiner ersten Schweinelende.


Das Rezept kommt von www.chefkoch.de und klang dermaßen einfach (Knofi in Lende stecken, kurz anbraten, dann Filet in Ofen stecken, warten - fertisch), das musste einfach klappen. Dazu gab es Champignon-Sahnesoße (in diesem Fall mit Cremefine) sowie für mich einen grünen, gemischten Salat und für den Mann Kartoffeln aus Mamas Garten.

Ich habe nun endlich auch gelernt, dass ich Fleisch nie mehr wieder einfach nur in heißes Fett werfen werde, sondern immer im Backofen machen. Die Lende war superzart und genau auf den Punkt gegart. Sehr lecker. Auch bei Rindersteaks ist das Garen im Ofen wirklich eine Geling-Garantie und schmeckt eine Million mal besser als jedes gegrillte oder in der Pfanne gebratene Stück Fleisch.



Kommentare:

  1. huhu meine süße, du hast bei mir einen award gewonnen! hier ist er: http://strangenessandcharms.blogspot.de/2012/10/my-2nd-award.html

    glg
    dahi

    AntwortenLöschen
  2. sieht super lecker aus. ja, bereite fleisch auch viel lieber im ofen zu. oder ein kombi aus kurz anbraten und ofen. . .

    http://profdrskinnybitch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen