Montag, 1. Oktober 2012

Lidschattencheck II: Astor vs. Artdeco vs. Misslyn



Da ich zur Herbstzeit am liebsten Lila- und Violetttöne trage, was auch gut zu blauen Augen passt, war es Zeit, auch die Lidschattensammlung dahingehend auszubauen. Da ich auch hier nicht unbedingt 20 Euro für 4 Lidschatten ausgeben wollte, habe ich nach Artdeco-Alternativen gesucht. Ich habe nach langer Suche eine Palette von Astor entdeckt, die so ziemlich alle Farben enthielt, die ich mir vorgestellt hatte. Es handelt sich um die Eye Artist "Smokey Purple".

Kaufort , Preis, Inhaltsstoffe:

Gekauft habe ich die Lidschattenbox bei dm für rd. 5 Euro.

Die Inhaltsstoffe sind auf der Homepage angegeben: MICA, TALC, DIMETHICONE, MAGNESIUM ALUMINUM SILICATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, NYLON-12, GLYCERYL STEARATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, METHYLPARABEN, PHENOXYETHANOL, PROPYLPARABEN, XANTHAN GUM, TIN OXIDE, [May Contain/Peut Contenir/+/-: IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), CARMINE (CI 75470), CHROMIUM OXIDE GREENS (CI 77288), CHROMIUM HYDROXIDE GREEN (CI 77289), FD&C BLUE NO. 1 ALUMINUM LAKE (CI 42090), FERRIC FERROCYANIDE (CI 77510), MANGANESE VIOLET (CI 77742), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), ULTRAMARINES (CI 77007)].

Konsistenz, Auftrag:

Die Lidschatten sind sehr weich und gut pigmentiert. Sie haben einen Perlschimmereffekt, der schon fast ins Glitzrige übergeht, was bei dem ganz dunklen Ton meiner Meinung nach nicht sein müsste. Das Auftragen gestaltet sich recht einfach, da sie sehr gut Farbe abgeben. Sie bröseln nicht und die Glitzerpartikelchen lösen sich auch nur minimal innerhalb des Tages. Man kann die Farben laut Hersteller auch nass auftragen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Der weiße Lidschatten ist dem von Artdeco mit Perlglanz sehr ähnlich, ein reines Weiß, das aber ein bisschen stärker glänzt als der bei Artdeco.

Das Rosa ist durch den Schimmer eher rosa-milchig. Sieht ein bisschen aus, wie Kitschmas von MAC. Ganz nett, kommt öfter zum Einsatz.

Der Fliederton ist mein ganz spezieller Liebling. Der sieht so klasse aus, wenn man ihn am Auge hat. Hier gefällt mir auch der Schimmer sehr gut.

Der lila Lidschatten war mir erst zu heftig – zu pink und zu glitzerig. Aber in Kombination mit dem ganz dunklen sieht er echt nicht schlecht aus. Dennoch würde ich mir den glaub eher nicht solo kaufen, denn ich habe ihn bisher am wenigsten verwendet.

Der Dunkelviolette bzw. Auberginefarbene gefällt mir auch sehr gut. Er würde mir aber deutlich besser gefallen, wenn er matt wäre. Zumal ich jetzt gelernt habe, dass der Smokey Eye Effekt am besten rauskommt, wen der dunkelste Lidschatten nicht glänzt.

Verträglichkeit, Haltbarkeit:

Ich habe die Lidschatten sehr gut vertragen. Mir ist auch mal was ins Auge, hat aber nix ausgemacht. Sie halten auf einer Base sehr gut, d.h. mindestens 8-10 Stunden, wobei es nach 8 Stunden etwas nachlässt. Man kann sie super mit einem normalen AMU-Entferner abnehmen, ohne stark zu reiben. Leider glitzert oder schimmert man nach ein paar Stunden dann doch auch an anderen Stellen ums Auge herum. Das hat man weder bei den Misslyn noch bei den Lidschatten von Artdeco so stark.

Meine Meinung:

Auch hier habe ich wieder ein Alternativprodukt zu den Artdeco-Lidschatten gefunden, das meinen Ansprüchen zum großen Teil gerecht wird. Ich finde sie sind ebenso gut aufzutragen wie die Misslyn-Lidschatten, vielleicht sind sie sogar noch einen Tick weicher. Insofern gebe ich eine Kaufempfehlung.

Die Farbkombination finde ich sehr gut ausgewählt. Zwar bin ich nicht 100 % zufrieden, da mir die Farben einen Tick zu viel schimmern. Das ist auch das einzige, was mich wirklich stört: die Schimmerpartikel verteilen nach (jedoch erst nach geraumer) Zeit um die Augen herum. Wenn es die gleiche Palette noch in matt geben würde, dann wäre ich aber 100% zufrieden. Nun werde ich mir doch noch zwei paar matte Töne von Artdeco dazukaufen, dann dürfte das Lila-Violett-Kontingent für diesen Herbst erst ausreichend aufgestockt sein.

Pics and Swatches:

 erste Reihe ohne, zweite Reihe mit Blitz.



 


Kommentare:

  1. Die Farben sind sehr schön, ich mag es wenn es schimmert :)

    AntwortenLöschen
  2. Nee, entstellt sicher nicht, aber blöd ist es trotzdem wenn die ganzen Haare am Kopf kaputt sind. Da kann man nicht einfach mal so morgens die Haare bürsten und gut ist. Und schön sieht es natürlich auch nicht aus. Ich könnte mit der Länge klar kommen, wenn sie eben nicht so kaputt wären und wenn wir nicht nächstes Jahr heiraten wollten. Hatte die Farbe auch schon fast ein Jahr rauswachsen lassen, doch für ein Foto-shooting wollte ich nicht nen riesen Ansatz haben. Eigentlich sollten sie auch Schritt für Schritt wieder Aschblond werden. Hätte ich geahnt, dass so etwas passiert, hätte ich es einfach gelassen. Bei Friseuren hatte ich in Deutschland nur Pech, weswegen ich sonst alles immer selbst gemacht habe oder von meiner Mutter hab machen lassen.
    Jetzt kann man eh nichts machen und muss halt so rumlaufen. Wenigstens wachsen sie recht schnell und auch gesund :)

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöne farben! ich finde diese vergleichstest-posts von dir super. . .

    http://profdrskinnybitch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. wow die farben sehen mit blitz so viel intensiver aus! ich finde die violett-töne hier sehr schön:) und zu deinen blauen augen passen sie bestimmt super! ganz wichtig finde ich, dass sie lange halten:) liebe grüsse xx

    AntwortenLöschen
  5. haha den wollte ich mir auch kaufen aber dann hab ich einen von manhatten genommen:)
    xoxo

    AntwortenLöschen