Donnerstag, 19. Juli 2012

From Russia With Love

Geschäftlich ging´s dieses Mal nach Moskau. Meine Vorurteile haben sich teils bestätigt, teils überhaupt nicht.
Was hat sich bestätigt?
  • Die Röcke SIND sehr kurz, die Schuhe SIND sehr hoch. Dennoch sieht es bei den meisten Frauen chic aus, auch wenn es für unsere Verhältnisse ein bisschen overdressed wirkt. Viele sehen aber einfach chic und durchgestylt aus.
  • Ohne kyrillisch macht das nicht so viel Spaß dort! Die U-Bahn ist eine Wissenschaft für sich und ohne lateinische Umschrift! Absolut unmöglich, sich innerhalb von 48 Stunden dort zurechtzufinden. Aber ein Abenteuer, war´s auf jeden Fall!
  • Russen sind gastfreundlich, zumindest diejenigen, die mit uns unterwegs waren. 
  • die Verwaltungsapparate sind waaaaahnsinnig laaaaangsam... Das mit der Passkontrolle am Flughafen hat leider so gar nicht geklappt, weder beim Einreisen noch beim Ausreisen. Jedesmal standen wir gut 1 Stunde!!
  • Teures ist teurer als hier. Alles, was mit Markennamen versehen ist, kostet deutlich mehr als hier.
Was hat sich nicht bestätigt?
  • Moskau ist eine hässliche, graue Stadt! Nein, zum Glück hat sich das nicht bestätigt. Der Hang zum Kitsch ist offensichtlich auch im stalinistisch-leninistischen Zeitalter und darüber hinaus gepflegt worden. Zuckerbäcker-Stuckfassaden wohin man schaut. Und einiges sieht ein bisschen nach Disneyland aus (s. Fotos unten)
  • Der Rote Platz ist groß. Groß schon, aber kleiner als man denkt. Der Tian An Men Chang (Platz des Himml. Friedens) ist viiiiiiel größer.
  • Moskau ist extrem teuer. Naja, kommt wohl echt drauf an, wohin man geht. Ich würde mal sagen, dass vom Minipreis zum Luxus alles vertreten ist.
Und hier einige visuelle Impressionen:


Nein, das ist kein Plastik...

GUM, ex-kommunistisches Kaufhaus, jetzt Luxus-Kaufhaus

Inside GUM, Manolo Blahnik Sale... sigh...



Bitte oberste Reihe beahcten: Merkel neben Stalin, Saddam als Matroschka... Gibt auch eine mit Schweini!

Bolschoj-Theater

Marx - "Proletatier aller Länder, vereinigt euch" steht hier in Stein gemeißelt

die Duma - das russ. Parlament

rechts der Kreml in der Mitte ein Museum

eine Metrostation von außen
die selbe Metrostation von Innen, ja, das ist Marmor...!

klassischer Straßenzug


Supersüßes Outfit einer Kollegin, inkl. passenden Ohrringen und Haarnadeln!

Kommentare:

  1. Hm, wir wollten im September auch zu einem Turnier nach Moskau - haben uns aber dann doch umentschieden.

    Aber doch, die Bilder zeigen eine schöne Stadt. Auch wenn es irgendwie sehr "steril" wirkt - versteht du, was ich meine? :D

    Maah und ich liebe Matroschkas! ^_^ Darf aber keine aufstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich DAS gewusst, hätte ich Dir eine mitgebracht. :-D

      Ja, ist ziemlich aufgeräumt. Jetzt weißte, warum wir so viel für unser Erdgas bezahlen, die müssen ja dauernd die Stadt neu anpinseln ;-)

      Löschen
  2. tolle eindrücke! ich finde es immer total spannend, wenn man ganz andere vorstellungen von dem ort hatte. . .

    http://profdrskinnybitch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. wooooow, wirklich tolle fotos xD

    danke für deinen kommentar =)
    ich bin nur gerade etwas erstaunt, denn ich will ja gar nicht schnell abnehmen und hab auch nix davon geschrieben, mir ist klar, dass ich da schon sehr viel zeit ansetzen muss, natürlich freue ich mich, wenns mal etwas mehr ist in der woche, aber ich möchte ja nicht nur schlanker werden, sondern auch gesunder und fitter, von diesen blitzdiäten habe ich noch nie was gehalten, das ist sooo viel stress für den körper

    ich freu mich sehr für dich, dass du wieder in deine alten klamotten passt, diesen zeitpunkt sehne ich auch schon herbei, aber ich denke mit ww bin ich auf einem guten weg =)

    so, ich werd jetzt zum nächsten ww treffen xD

    liebste grüße bia

    AntwortenLöschen
  4. hi, is doch kein problem xD
    ich hab mich sehr über deinen kommentar gefreut, denn das thema was du ansprichst ist ein ganz wichtiges, viele lassen sich viel zu schnell entmutigen weil es so langsam vorangeht, ich kenne das selber aus der vergangenheit, man will möglichst schnell erfolge und dann klappt es eben nicht mit den gehofften 5 kilo die woch und die motivation ist weg und die tüte chips in der hand ist da ;)

    mit den 10 wochen meinte ich, dass ich in 10 wochen ja noch lange nicht mein ziel erreicht haben werde, aber das es dann eben schon 400 euro sind, es ging also um den finanziellen aspekt, der ja doch nicht zu verachten ist, gerade wenn man auf die gecshätze gesamtdauer der abnahme schaut,

    was mir geholfen hat war das nachdenken über die vergangenheit, das jahr 2012 ist nun schon mehr als halb vorbei, und was habe ich bisher in richtung wunschfigur getan? nix! hätte ich im januar angefangen könnten jetzt schon soooo viele kilos weg sein, selbst wenn ich pro woche nur 500 gramm abgenommen hätte,
    wie heiß es doch so schön im volksmund: kleinvieh macht auch mist
    selbst die kleinsten abnahmen ergeben irgendwann in der summe die traumfigur xD

    vielen dank für deine kommentare, ich freue mich schon auf weitere xD
    liebste grüße bia

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Bilder,dort möchte ich auch gerne mal hin :)

    Die Figuren sind klasse mit der Merkel und den ganzen anderen :)

    AntwortenLöschen
  6. I just found your blog and I think it is amazing.I will come again for sure If you want we could follow each other? If you want just follow me and send me your link on lavieenrose.blog8@gmail.com and I will follow you immediately
    http://liliemarlen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen